Wie führe ich Elasticsearch als Dienst aus?

Elasticsearch ist eine Suchmaschine, die zum Verwalten großer Datenmengen in der Analysedatenbank verwendet wird, um nützliche Erkenntnisse zu gewinnen. Elasticsearch bietet dem Benutzer die Möglichkeit, es als Dienst unter Windows zu verwenden, indem es im lokalen Verzeichnis konfiguriert wird. Der Benutzer kann den Elasticsearch-Dienst unter Windows mit einfachen Befehlen installieren, starten, stoppen, verwalten und entfernen.

In diesem Handbuch wird erläutert, wie Sie die Elasticsearch-Engine als Dienst unter Windows ausführen.

Wie führe/verwende ich den Elasticsearch-Dienst aus?

Um Elasticsearch als Dienst auszuführen, folgen Sie dieser Anleitung in einfachen Schritten:

Schritt 1: Elasticsearch Service installieren

Um den Elasticsearch-Dienst unter Windows zu installieren, öffnen Sie einfach das „Behälter”-Verzeichnis der Elasticsearch vom lokalen System:

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie „cmd“ in der Pfadleiste:

Durch Ausführen von cmd wird der Benutzer zum Windows-Terminal im Bin-Verzeichnis weitergeleitet. Anschließend gibt er den folgenden Befehl ein, um den Elasticsearch-Dienst zu installieren:

elasticsearch-service.bat installieren

Sobald der Dienst installiert ist, verwenden Sie den folgenden Befehl, um die Befehlsliste für den Dienst abzurufen:

Elasticsearch-Dienst


Schritt 2: Elasticsearch Service verwenden

Nutzen Sie dazu einfach die „Start” Schlüsselwort mit Elasticsearch-Dienst um seine Dienste unter Windows zu starten:

elasticsearch-service starten

Um den Dienst zu stoppen, ersetzen Sie einfach das Schlüsselwort „Start“ durch das Schlüsselwort „Stop“, wie im folgenden Code angezeigt:

elasticsearch-service stoppen


Schritt 3: Elasticsearch-Dienst über die GUI verwalten

Der Elasticsearch-Dienst kann über die grafische Benutzeroberfläche (GUI) verwendet werden, indem Sie den folgenden Befehl eingeben:

elasticsearch-service.bat-Manager

Durch Ausführen des obigen Befehls wird das im folgenden Screenshot dargestellte Fenster geöffnet und der Benutzer kann den Elasticsearch-Dienst von dort aus starten, stoppen oder verwalten:

Anschließend wird in der Eingabeaufforderung die im folgenden Screenshot dargestellte Erfolgsmeldung angezeigt:


Schritt 4: Elasticsearch Service entfernen

Wenn der Benutzer den Elasticsearch-Dienst unter Windows nicht mehr benötigt, entfernen Sie den Dienst einfach mit dem folgenden Befehl:

elasticsearch-service.bat entfernen

Dabei geht es nur um das Ausführen des Elasticsearch-Dienstes.

Abschluss

Um Elasticsearch als Dienst unter Windows auszuführen, besuchen Sie einfach das Bin-Verzeichnis von Elasticsearch. Öffnen Sie danach einfach das Windows-Terminal, um Elasticsearch zu installieren, und starten Sie den Dienst dann mit dem „elasticsearch-service starten”-Befehl. Der Benutzer kann den Elasticsearch-Dienst auch mit dem „elasticsearch-service.bat-Manager”-Befehl. Dieser Beitrag demonstrierte die Verwendung des Elasticsearch-Dienstes unter Windows.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen