Was ist der Standardspeicherort des Fehlerprotokolls von Elasticsearch?

Elasticsearch ist eine Suchmaschine zum Suchen der gewünschten Informationen aus einer Analysedatenbank. Bei Verwendung von Elasticsearch können die Dienste manchmal kompliziert werden und der Benutzer erhält Fehler beim Extrahieren von Daten mithilfe komplexer Abfragen. In diesen Situationen ist der Benutzer normalerweise frustriert, wenn er keine Lösungen findet und die Plattform die Informationen zu diesen Fehlern in Form von Protokollen speichert.

In diesem Handbuch werden das Fehlerprotokoll und der Standardpfad im System erläutert.

Was sind Fehlerprotokolle?

Fehlerprotokolle sind die in Elasticsearch gespeicherten Dateien zu Fehlern oder Problemen, die bei der Verwendung des Elasticsearch-Dienstes auftreten. Um Fehlerprotokolle zu finden, muss der Benutzer den genauen Speicherort der Protokolldateien im Elasticsearch-Ordner kennen.

Lassen Sie uns den Vorgang zum Suchen des Standardpfads der Fehlerprotokolle erklären:

Was ist der Standardspeicherort des Fehlerprotokolls von Elasticsearch?

Die Fehlerprotokolldateien befinden sich im „Protokolle”-Verzeichnis von Elasticsearch. Der folgende Screenshot zeigt den vollständigen Pfad:


Elasticsearch-Protokolldatei

Öffnen Sie die Datei elasticsearch.log und suchen Sie die Fehlerprotokolle mit dem „Warnen“ Flagge:

Wie ändere ich den Pfad der Fehlerprotokolldatei?

Der Benutzer kann den Pfad der Fehlerprotokolldateien ändern, indem er den Protokollpfad von „elasticsearch.yml”-Datei aus dem „Konfiguration”-Verzeichnis von Elasticsearch:


Benutzerdefinierten Pfad hinzufügen

Suchen Sie nach „Pfad.logs” und fügen Sie den Pfad zum Speichern der Fehlerprotokolldateien für zukünftige Fehler hinzu:


Mit Elasticsearch verbinden

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung im Bin-Verzeichnis von Elasticsearch und geben Sie den folgenden Befehl ein:

elasticsearch.bat

Überprüfen Sie anschließend die Verbindung, indem Sie den folgenden Pfad in den Webbrowser eingeben:

lokaler Host:9200


Überprüfen des Fehlerprotokollpfads

Besuchen Sie das neue Verzeichnis vom System aus und öffnen Sie die „elasticsearch.log“ Datei:

Der folgende Screenshot zeigt die Logdatei, in der zukünftig alle Fehlerdateien enthalten sein werden:

Dabei geht es darum, den Standardspeicherort des Elasticsearch-Fehlerprotokolls zu finden.

Abschluss

Um den Standardspeicherort der Fehlerprotokolldateien in Elasticsearch zu finden, suchen Sie nach „Protokolle”-Verzeichnis innerhalb des „Elasticsearch”-Ordner. Der Benutzer kann diese Dateien vom lokalen System aus finden, um die komplexen Fehler in Textform zu verstehen und zu versuchen, sie in Elasticsearch zu lösen. Der Benutzer kann auch den Pfad des Standardpfads für Protokolldateien im Ordner „elasticsearch.yml”-Datei aus dem Konfigurationsverzeichnis. In diesem Handbuch wird erläutert, wie Sie den Standardspeicherort der Fehlerprotokolldateien in Elasticsearch finden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen