Tutorial zu Linux-Bildschirmbefehlen

Der Bildschirmbefehl ist ein sehr nützlicher Befehl des Linux-Betriebssystems. Wenn eine Aufgabe durch Aufteilen auf mehrere Terminalfenster erledigt wird, ist es schwierig, die Aufgabe zu verwalten. Dieses Problem kann einfach mit dem Befehl screen gelöst werden. Mit dem Befehl screen können mehrere Terminalinstanzen in einem einzigen Terminalfenster geöffnet werden. Dieser Befehl verfügt über viele weitere erweiterte Funktionen, die im allgemeinen Terminal nicht vorhanden sind. Die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten dieses Befehls werden in diesem Tutorial beschrieben.

Voraussetzungen:

Das Bildschirmdienstprogramm muss im Betriebssystem installiert werden, wenn es noch nicht installiert wurde. Es ist standardmäßig für Ubuntu 20+ installiert. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die installierte Version des Bildschirmbefehls zu überprüfen.

$ screen –version

Sie müssen über Root-Benutzerrechte verfügen, um den Bildschirmbefehl ausführen zu können.

Tastenanschläge des Bildschirmbefehls

Im Folgenden werden die Verwendungsmöglichkeiten verschiedener Tastenanschläge zur Verwendung des Bildschirmbefehls beschrieben:

Tastenanschläge Zweck Strg + a und c Öffnen eines neuen Bildschirmfensters. Strg + a und d Zum Trennen des aktuellen Bildschirmfensters. Strg + a und 0 Um zum jeweiligen Fenster zu wechseln. Strg + a und A Um das aktuelle Fenster umzubenennen. Strg + a und „ Um die Liste aller geöffneten Fenster anzuzeigen. Strg + a und S Um das Fenster horizontal zu teilen. Strg + a und | Um das Fenster vertikal zu teilen. Strg + a und Tab Zum Wechseln zwischen den geteilten Bildschirmbereichen. Strg + a und n Um zum nächsten Fenster zu wechseln. Strg + a und p Zum Wechseln in das vorherige Fenster. Strg + a und x Zum Sperren des aktuellen Fensters. Strg + a und Q Zum Beenden aller Fenster außer dem aktuellen Fenster.

Öffnen Sie den Linux-Bildschirm

Melden Sie sich als Root-Benutzer an und führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Linux-Bildschirm zu öffnen:

$ Bildschirm

Der folgende Bildschirm erscheint, wenn der Befehl „screen“ zum ersten Mal ausgeführt wird. Sie können die Leertaste drücken, um zur nächsten Seite zu gelangen, oder Sie können die Eingabetaste drücken, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Drücken Sie die Eingabetaste, um das Bildschirmfenster mit der Eingabeaufforderung zu öffnen:

Nach Betätigung der Enter-Taste erscheint folgendes Fenster. Es ist das Standardbildschirmfenster. In diesem Fenster können Sie nun jeden beliebigen Befehl ausführen:

Öffnen Sie ein Bildschirmfenster mit dem Sitzungsnamen

Wenn Sie mit mehreren Bildschirmfenstern arbeiten, ist es besser, das Bildschirmfenster mit dem Sitzungsnamen zu öffnen. Es hilft dem Benutzer, den Überblick über die Fenster zu behalten.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um ein Bildschirmfenster mit dem Sitzungsnamen mysession zu öffnen:

$ screen -S mysession

Führen Sie zu Testzwecken einige Befehle aus, nachdem Sie das Bildschirmfenster geöffnet haben. Hier werden die Befehle „date“ und „pwd“ ausgeführt:

Nehmen Sie das Bildschirmfenster ab

Öffnen Sie die Bildschirmtastatur und drücken Sie die folgenden Tastenkombinationen, um das aktuelle Bildschirmfenster abzutrennen:

Strg + a und d

Die folgenden ähnlichen Informationen werden nach dem Abnehmen des Bildschirmfensters angezeigt. Die Ausgabe zeigt den Namen des Bildschirmfensters mit der ID:

Bringen Sie das Bildschirmfenster wieder an

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das zuvor erstellte Bildschirmfenster wieder anzuhängen:

$ screen -r

Liste der erstellten Bildschirmfenster

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Liste der erstellten Bildschirmfenster zu drucken:

$ screen -ls

Gemäß der folgenden Ausgabe werden zwei Bildschirmfenster erstellt. Einer davon ist befestigt und der andere ist abgetrennt.

Bringen Sie das Bildschirmfenster basierend auf der ID wieder an

Die ID jedes Bildschirmfensters kann nach dem Abnehmen des Fensters ermittelt werden. Führen Sie nach dem Trennen des jeweiligen Bildschirmfensters den folgenden Befehl aus, um dieses Bildschirmfenster mit dem ID-Wert 1062 anzuhängen:

$ screen -r 1062.mysession

Wenn der ID-Wert gültig ist, werden Sie erneut mit dem Bildschirmfenster verbunden.

Sperren Sie und fügen Sie das Passwort hinzu

Öffnen Sie die Bildschirmtastatur und drücken Sie die folgenden Tastenkombinationen, um das aktuelle Bildschirmfenster zu sperren:

Strg + a und x

Nach dem Sperren des Bildschirms muss derselbe Passwortschlüssel zweimal eingegeben werden. Als nächstes müssen Sie jedes Mal das Passwort eingeben, um den Bildschirm zu entsperren, wenn Sie dieses Bildschirmfenster öffnen möchten.

Teilen Sie den Bildschirm horizontal

Manchmal ist es erforderlich, das Bildschirmfenster in mehrere Teile zu unterteilen, um die verschiedenen Arten verwandter Aufgaben im selben Fenster auszuführen. Das Bildschirmfenster kann horizontal und vertikal geteilt werden. Öffnen Sie die Bildschirmtastatur und drücken Sie die folgenden Tastenkombinationen, um den Bildschirm horizontal zu teilen:

Strg + a und S

Der Bildschirm sieht wie im folgenden Bild aus, wenn das Bildschirmfenster horizontal geteilt ist. Dabei ist das Hauptbildschirmfenster horizontal in gleiche Abschnitte unterteilt:

Teilen Sie den Bildschirm vertikal

Öffnen Sie die Bildschirmtastatur und drücken Sie die folgenden Tastenkombinationen, um den Bildschirm vertikal zu teilen:

Strg + a und |

Der Bildschirm sieht wie im folgenden Bild aus, wenn der obere Bildschirmbereich vertikal geteilt ist:

Wechseln Sie zwischen den geteilten Bildschirmbereichen

Öffnen Sie die Bildschirmtastatur und drücken Sie die folgenden Tastenkombinationen, um zwischen den geteilten Bildschirmbereichen zu wechseln:

Strg + a und Tab

Der Bildschirm sieht wie das folgende Bild aus, wenn der Cursor in der Eingabeaufforderung links oben blinkt. Der Cursor wird an den rechten oberen Rand des Bildschirmbereichs bewegt:

Beenden Sie alle Fenster außer dem aktuellen Fenster

Öffnen Sie die Bildschirmtastatur und drücken Sie die folgenden Tastenkombinationen, um alle Bildschirmfenster außer dem aktuellen Fenster zu schließen:

Strg + a und Q

Abschluss

Die grundlegende Verwendung des Bildschirmbefehls wird in diesem Tutorial anhand der Erstellung mehrerer Bildschirmfenster erläutert. Dieser Befehl ist sehr nützlich, wenn mehrere Aufgaben im selben Fenster ausgeführt werden müssen. Wir hoffen, dass die Linux-Benutzer den Bildschirmbefehl verwenden können, nachdem sie dieses Tutorial richtig gelesen haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen