So verstecken Sie eine Datei oder einen Ordner in Ubuntu 22.04

Datenschutz ist ein Hauptanliegen jedes Systembenutzers und jeder möchte seine persönlichen Dateien und Ordner vor den Augen anderer Benutzer verbergen. Als Ubuntu-Benutzer fragen Sie sich möglicherweise, wie Sie Ihre Dateien und Ordner vor anderen Systembenutzern verbergen können. Um diese Aufgabe zu erfüllen, stellt Ubuntu sowohl Befehlszeilentools als auch GUI-Methoden zur Verfügung, die wir in diesem Artikel behandeln.

So verstecken Sie eine Datei oder einen Ordner in Ubuntu 22.04

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Datei und einen Ordner in Ubuntu 22.04 auszublenden:

Methode 1: Eine Datei oder einen Ordner in Ubuntu über die Befehlszeile ausblenden

Öffnen Sie das Terminal und gehen Sie in das Verzeichnis, in dem Sie Dateien verstecken möchten. In Ubuntu haben alle versteckten Dateien und Ordner das Präfix (. Punkt) vor ihrem Namen. Im Folgenden finden Sie den Syntaxbefehl zum Ausblenden der Datei in Ubuntu:

mv .

Der mv Der Befehl benennt die Datei um und versteckt sie. Im unten genannten Beispiel verstecke ich ein Infodatei:

mv-Infodatei .infofile

Führen Sie die aus ls Wenn Sie den Befehl ausführen, werden Sie feststellen, dass die versteckte Datei nicht mehr verfügbar ist:

Ebenso können Sie den Ordner in Ubuntu ausblenden, indem Sie den hinzufügen (.Punkt) am Anfang des Namens des Ordners.

mv .

Im unten angegebenen Beispiel habe ich das Verzeichnis ausgeblendet „Beispielordner“ in den Dokumenten durch den folgenden Befehl vorhanden:

mv .Beispielordner

Benutzen Sie die ls-Befehl Um zu bestätigen, ob der Ordner ausgeblendet ist oder nicht:

Methode 2: Eine Datei oder einen Ordner in Ubuntu über die GUI ausblenden

Mit dem Dateimanager können Ubuntu-Benutzer eine Datei ausblenden. Wenn die Datei ausgeblendet ist, wird sie vom Dateimanager nicht angezeigt, ist aber dort vorhanden. Um eine Datei auszublenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Umbenennen:

Setzen Sie den Punkt an den Anfang des Dateinamens, um ihn auszublenden:

So zeigen Sie eine versteckte Datei oder einen versteckten Ordner in Ubuntu 22.04 an

Wenn Sie alle versteckten Dateien und Ordner sehen möchten, gehen Sie in dieses Verzeichnis und klicken Sie auf drei Zeilen ganz oben vorhanden. Auf Ihrem Bildschirm wird ein Menü angezeigt. Wählen Sie aus Zeige versteckte Dateien.

Nachdem Sie die Option aktiviert haben, werden die versteckten Dateien und Ordner angezeigt:

Sie können auch die Tastenkombination verwenden Alt + H um die versteckten Dateien anzuzeigen. Die andere Möglichkeit, versteckte Dateien und Ordner anzuzeigen, ist die Befehlszeile. Um versteckte Dateien über das Terminal anzuzeigen, führen Sie den folgenden Befehl aus:

ls -a

Verwendung –A Option mit ls Der Befehl zeigt die versteckten Dateien an, wie im obigen Bild gezeigt.

Endeffekt

Wenn Sie wissen, wie Sie eine Datei oder einen Ordner in Ubuntu ausblenden, werden Ihre Daten geschützt. Um eine versteckte Datei oder einen versteckten Ordner in Ubuntu zu erstellen, fügen Sie einfach die hinzu Punkt „.“ am Anfang des Namens der Datei oder des Verzeichnisses. In dieser Anleitung haben wir erklärt, wie Sie eine Datei oder einen Ordner in Ubuntu einfach über die GUI und das Terminal ausblenden können. Wir haben auch den Befehl besprochen ls -a oder eine Tastenkombination Alt + H um versteckte Dateien anzuzeigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen