So lösen Sie Linux Mint-WLAN-Probleme

Linux Mint ist eine bekannte und weit verbreitete Linux-Distribution mit Millionen von Benutzern. Es ist die zuverlässigste und stabilste Distribution, aber wenn das WLAN nicht richtig funktioniert, kann es zu Funktionsstörungen kommen. Eine ordnungsgemäße Internetverbindung ist sehr wichtig, da heutzutage ein Großteil unserer Arbeit von einem guten Internet abhängt. Es kann mehrere Gründe geben, warum Sie in Linux Mint auf WLAN-Probleme stoßen. In diesem Handbuch stellen wir Ihnen Lösungen für WLAN-Probleme auf Linux Mint-Geräten vor.

Gründe für WLAN-Probleme in Linux Mint

Die WLAN-Probleme in Linux Mint können verschiedene Ursachen haben:

  • Das Problem mit dem Netzwerkmanager
  • Veralteter Linux-Kernel
  • Fehlende Treiber
  • Energieverwaltung

So lösen Sie die WLAN-Probleme von Linux Mint

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die WLAN-Probleme in Linux Mint zu beheben:

1: Überprüfen Sie, ob WLAN aktiviert ist

Als Erstes und Wichtigstes müssen Sie sicherstellen, dass das WLAN aktiviert ist und Sie das richtige WLAN und Passwort ausgewählt haben.

2: Kernel aktualisieren

Eine weitere Lösung zur Lösung des Wi-Fi-Problems besteht darin, den wichtigen Teil des Linux-Systems, den Kernel, zu aktualisieren. Der Kernel fungiert als Bindeglied zwischen Software- und Hardwarekomponenten. Durch die Aktualisierung des Kernels wird die Stabilität Ihres Systems verbessert und die Probleme mit dem System durch die Treiber Ihres Systems behoben. Überprüfen Sie zunächst die aktuelle Version Ihres Kernels:

uname -r

Aktualisieren und aktualisieren Sie Ihr System mit dem Update-Befehl und führen Sie dann den folgenden Befehl aus, um Ihren Kernel zu aktualisieren:

apt dist-upgrade

3: Treiber installieren

Sie können auch versuchen, die WLAN-Treiber manuell zu installieren, das System mit dem Ethernet-Kabel zu verbinden und die Treiber von der offiziellen Website zu installieren.

4: Deaktivieren Sie die Energieverwaltung

Manchmal können die Energieverwaltungseinstellungen das WLAN beeinträchtigen. Um die Energieverwaltung zu deaktivieren, öffnen Sie das Terminal und führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo iwconfig ausschalten

Ersetzen Sie die Schnittstelle durch den Namen Ihres WLANs.

5: Verwenden Sie einen externen USB-Adapter

Wenn Sie alle oben genannten Korrekturen ausprobiert haben und immer noch Probleme mit dem WLAN haben, verwenden Sie ein externes Gerät oder einen WLAN-USB-Stick-Adapter. Sobald der Kernel des Systems das Gerät erkennt, wird Ihr System mit WLAN verbunden.

Endeffekt

Linux Mint ist die am weitesten verbreitete und beliebteste Distribution. Doch manchmal stoßen Benutzer bei der Nutzung ihrer Systeme auf Probleme mit dem WLAN. Das Problem mit WLAN kann verschiedene Ursachen haben. Wenn Sie mit dem gleichen Problem konfrontiert sind, versuchen Sie die oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung, um das WLAN-Problem auf Ihrem Gerät in kürzester Zeit zu beheben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen