So listen Sie installierte Repositorys in Debian auf

In einem Linux-System, einschließlich Debian, enthält das Standard-System-Repository bereits eine große Sammlung von Paketen, die Sie über den Befehl apt installieren können. Für einige Pakete ist jedoch das Hinzufügen eines externen PPA-Repositorys erforderlich, damit Sie die neueste Version der Pakete auf dem System installieren können. Das Hinzufügen zu vieler ungenutzter Repositorys zum System kann zu einer Verkürzung des Aktualisierungsprozesses führen oder zu Fehlern bei der Installation eines Paketupdates führen. Zu diesem Zweck müssen Sie die Repository-Liste auf Ihrem System einsehen, damit Sie das fehlerhafte Repository aus dem System entfernen können.

Dieser Artikel bietet mehrere nützliche Methoden zum Auflisten der installierten Repositorys in Debian.

So listen Sie installierte Repositorys in Ubuntu und Debian auf

Sie können die installierten Repositorys in Debian auflisten:

Methode 1: Installierte Repositorys mithilfe des Terminals auflisten

Es gibt mehrere Terminalbefehle, die die installierten Repositorys in Debian auflisten.

Befehl 1

Der erste in der Liste ist der Befehl grep, mit dem die installierten Repositorys in Debian aufgelistet werden können. Es übernimmt die Repository-Informationen aus dem „Quellenliste“ Standort:

sudo grep -rhE ^deb /etc/apt/sources.list*

Befehl 2

Um einen detaillierten Überblick über die installierten Repositories in Debian zu erhalten, verwenden Sie den folgenden apt-cache-Befehl im Terminal:

Sudo apt-cache-Richtlinie

Befehl 3

Der folgende apt-Befehl zeigt außerdem alle installierten oder hinzugefügten Repositorys auf Ihrem System an:

passende Politik

Befehl 4

Sie können auch den Befehl cat verwenden, um installierte Repositorys in Debian aufzulisten /etc/apt/sources.list Standort.

cat /etc/apt/sources.list

Methode 2: Installierte Repositorys in Debian über die GUI auflisten

Die andere einfachste und unkomplizierteste Möglichkeit, die Repositorys in Debian anzuzeigen, ist die GUI. Öffnen Sie dazu die Software-Aktualisierung Option aus dem Anwendungsmenü.

Klick auf das Andere Software Registerkarte und die Liste der installierten Repositorys wird auf Ihrem Bildschirm angezeigt.

Abschluss

Das Auflisten installierter Repositories in Debian kann über Terminal und GUI erfolgen. Die Terminalmethode umfasst vier verschiedene Befehle zum Auflisten der installierten Repositorys. Bei der GUI-Methode müssen Sie die öffnen „Software und Update“ Option aus dem Anwendungsmenü, um die Liste der installierten Repositorys in Debian anzuzeigen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen