So laden Sie /etc/network/interfaces in Debian neu

Manchmal können bei der Arbeit am System oder beim Konfigurieren der Netzwerkschnittstellen Netzwerkprobleme auftreten. Für beide Zwecke müssen sie die Netzwerkschnittstellen auf dem Debian-System neu laden, um das netzwerkbezogene Problem zu beheben, oder die an der Konfigurationsdatei vorgenommenen Änderungen übernehmen. Standardmäßig ist die Netzwerk Manager ist für die Durchführung netzwerkbezogener Aktivitäten verantwortlich und seine Verwendung liegt in der /etc/network/interfaces Speicherort auf dem Debian-System.

Wenn Sie neu starten oder neu laden möchten /etc/network/interfaces Befolgen Sie im Debian-System die Richtlinien dieses Artikels.

So laden Sie /etc/network/interfaces in Debian neu

Es gibt mehrere Befehle zum Neustarten oder Neuladen /etc/network/interfaces im Debian-System, die hier besprochen werden.

Befehl 1

Sie können die Netzwerkschnittstellen im Debian-System mit dem folgenden Befehl neu laden:

sudo /etc/init.d/networking neu starten

Befehl 2

Befehl 1 kann auch wie folgt geändert werden, um die Netzwerkschnittstellen im Debian-System neu zu laden.

sudo /etc/init.d/networking neu laden

Befehl 3

Der Service-Befehl ist ein Befehl und mit Hilfe dieses Befehls können Sie die Netzwerkschnittstellen im Debian-System neu laden:

Neustart des Sudo-Dienstnetzwerks

Hier im obigen Befehl ist das Netzwerk der Dienst, der Netzwerkschnittstellen zugeordnet ist /etc/network/interfaces.

Befehl 4

Sie können auch die verwenden „systemctl“ Befehl zum Neuladen der Netzwerkschnittstellen im Debian-System. Der Befehl ist unten angegeben:

sudo systemctl Netzwerk neu starten

Befehl 5

Da Network Manager die Netzwerkschnittstellen steuert etc/Netzwerk/Schnittstellen Im Debian-System können Sie sie mit dem folgenden Befehl neu laden.

sudo systemctl startet NetworkManager neu

Befehl 6

Obenstehendes Befehl 5 kann auch durch Ersetzen geändert werden „neu laden“ mit „Neustart“ um die Netzwerkschnittstellen im Debian-System neu zu laden.

sudo systemctl NetworkManager neu laden

Befehl 7

Anstelle von systemctl können Sie auch den Service-Befehl verwenden, um die Netzwerkschnittstellen im Debian-System neu zu laden.

Sudo-Dienst NetworkManager neu laden

Befehl 8

Befehl 7 kann auch durch Ersetzen geändert werden „neu laden“ mit „Neustart“ um die Netzwerkschnittstellen im Debian-System neu zu laden.

Sudo-Dienst NetworkManager neu starten

Befehl 9

Sie können die Netzwerkschnittstellen im Debian-System auch wie folgt neu laden systemctl Befehl:

sudo systemctl starte systemd-networkd.service neu

Abschluss

Neuladen der Netzwerkschnittstellen etc/Netzwerk/Schnittstellen im Debian-System helfen Benutzern, netzwerkbezogene Probleme zu beheben oder neue Änderungen am System vorzunehmen. Die Benutzer können jeden in den oben genannten Richtlinien genannten Befehl einzeln auschecken und im Terminal ausführen, um die Netzwerkschnittstellen im Debian-System neu zu laden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen