So installieren und verwenden Sie Conky zur Überwachung des Ubuntu 22.04-Systems

Conky ist eine GUI-basierte Systemüberwachungssoftware für Linux und BSD. Es überwacht verschiedene Systemressourcen und zeigt Informationen über CPU, Arbeitsspeicher, Festplattenspeicher, Temperaturen, angemeldete Personen, den aktuell abgespielten Song usw. in einem eleganten kleinen Widget auf dem Bildschirm an. Auf diese Weise können Sie sehen, wie die Komponenten Ihres Computers genutzt werden.

Conky ist klein und flexibel, sodass Sie es verwenden können, ohne dass es Ihr System beeinträchtigt oder den Eindruck erweckt, es gehört woanders hin. In diesem kurzen Tutorial erklären wir die einfache Installation und Verwendung von Conky zur Überwachung des Ubuntu 22.04-Systems.

So installieren und verwenden Sie Conky zur Überwachung des Ubuntu 22.04-Systems

Die Installation von Conky ist recht einfach, da es Teil des Standard-Ubuntu-Software-Repositorys ist. Aktualisieren Sie zunächst das System gemäß dem neuesten verfügbaren Update:

Sudo apt-Update
Sudo apt-Upgrade

Wenn Sie fertig sind, führen Sie den folgenden Befehl aus, um Conky im System zu installieren:

sudo apt install conky-all –y

Gehen Sie nach der Installation von Conky zur Suchoption und suchen Sie darin nach „conky“:

Nun zeigt das System den Conky an, der alle Informationen über Ihr gesamtes System enthält:

Abschluss

Conky ist eines der gut konzipierten Tools zur Überwachung des Systems unter Linux. Aufgrund seiner Portabilität und umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten ist es bei Ubuntu-Benutzern beliebt. Wir haben erklärt, wie man Conky installiert und verwendet, um das Ubuntu 22.04-System zu überwachen. Einige Möglichkeiten zur Konfiguration von Conky funktionieren jedoch nicht auf allen Computern. Aus diesem Grund haben wir diese Informationen aus dem Tutorial nicht übernommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen