So installieren Sie Shotwell unter Linux Mint 21

Shotwell ist eine kostenlose Open-Source-Fotoverwaltungsanwendung für Linux-Systeme. Es ermöglicht Benutzern das Importieren, Organisieren und Bearbeiten ihrer Fotos und Bilder und bietet eine Vielzahl von Tools zum Teilen und Veröffentlichen von Fotos. Shotwell unterstützt eine Vielzahl von Bildformaten, darunter JPEG, PNG und RAW, und ermöglicht Benutzern außerdem die Organisation ihrer Fotos nach Datum, Tags und anderen Metadaten.

In dieser Anleitung geht es um verschiedene Möglichkeiten, dieses Image-Organizer-Tool unter Linux Mint zu erhalten. Lesen Sie diese Anleitung also, wenn Sie daran interessiert sind, es zu installieren.

Shotwell unter Linux Mint 21 installieren

Mit Shotwell können Benutzer Fotos von Kameras, Smartphones und anderen Geräten über USB, Bluetooth oder WLAN importieren. Es unterstützt auch die Integration mit anderen Anwendungen wie GIMP, einer beliebten Bildbearbeitungssoftware, um Fotos weiter zu bearbeiten. Die Installation von Shotwell auf einem Linux-System ist ein relativ einfacher Vorgang. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie es auf Linux Mint installiert werden kann:

Durch Apt

Eine der einfachsten Möglichkeiten, dieses Tool auf Linux Mint zu installieren, besteht darin, es über den Standardpaketmanager von Linux Mint zu installieren:

$ sudo apt install shotwell -y

Sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen ist, führen Sie sie über das Terminal von Linux Mint aus, indem Sie einfach Folgendes ausführen:

$ Shotwell

Um diese Anwendung nun aus Linux Mint 21 zu entfernen, führen Sie den unten genannten Befehl aus, falls Sie sie über apt installiert haben:

$ sudo apt remove –autoremove Shotwell -y

Über den Software-Manager

Eine andere Möglichkeit, dieses Image-Organizer-Tool unter Linux Mint zu erhalten, besteht darin, es über den Software-Manager herunterzuladen, im Software-Manager danach zu suchen und anschließend auf „Installieren“ zu klicken, nachdem Sie die erste in der Suche angezeigte Option ausgewählt haben:

Zuvor haben wir die Anwendung über das Terminal gestartet, aber hier haben wir sie mithilfe der Linux Mint-GUI über den Software-Manager gestartet. Sie können sie auch über das App-Menü ausführen:

Um diese Anwendung nun aus Linux Mint 21 zu entfernen, führen Sie sie dann über das App-Menü von Linux Mint aus, so wie wir diese Anwendung zuvor über ihre GUI installiert haben:

Verwendung von Shotwell unter Linux Mint 21

Sobald Sie die Anwendung geöffnet haben, importieren Sie die Bilder oder Verzeichnisse, indem Sie auf klicken Datei Menü aufrufen und nach Auswahl des entsprechenden Verzeichnisses drücken OK und alle in diesem Verzeichnis vorhandenen Bilddateien werden in diese Anwendung geladen:

Als nächstes werden Sie gefragt, ob Sie die Dateien verschieben oder eine Kopie der Bilddateien erstellen möchten:

Klicken Sie als Nächstes auf, um die Bilder zu bearbeiten Foto Option, um lediglich alle Bearbeitungsfunktionen zu nutzen, mit denen dieses Tool ausgestattet ist:

Ändern Sie als Nächstes alle Betrachtungswinkel des Bildes oder klicken Sie auf die Ansichtsoption, wenn Sie hinein- und herauszoomen möchten:

Um den Bibliotheksspeicherort dieses Tools zu ändern oder Plugins zum Bearbeiten der Bilder hinzuzufügen, klicken Sie auf die Option „Bearbeiten“. In diesem Menü gibt es weitere Einstellungen dieses Tools, wie z. B. die Designeinstellungen dieses Tools:

Abschluss

Insgesamt ist Shotwell eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Fotoverwaltungssoftware, die für Linux-Systeme entwickelt wurde. Es bietet eine einfache und benutzerfreundliche Oberfläche zum Organisieren, Bearbeiten und Teilen von Fotos. Seine Fähigkeit, Fotos nach Datum, Tags und anderen Metadaten zu organisieren, sowie seine Bearbeitungstools machen es zu einem wertvollen Werkzeug für alle, die ihre Fotos auf einem Linux-System verwalten und teilen müssen. Um es unter Linux Mint 21 zu installieren, gibt es zwei Möglichkeiten: zum einen über apt und zum anderen über den Software-Manager.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen