So fügen Sie unter Rocky Linux 9 ein Verzeichnis zum Pfad hinzu

Durch das Hinzufügen eines Verzeichnisses zum PATH kann ein Linux-Benutzer auf die Dateien oder Skripte zugreifen, ohne deren vollständigen Pfad im Terminal anzugeben. Vereinfacht ausgedrückt ermöglicht das Hinzufügen eines Verzeichnisses zum PATH den Benutzern, die Skripte dieses Verzeichnisses von überall im Terminal aus auszuführen. Beispielsweise befindet sich „script.sh“ im Verzeichnis „Dokumente“.

Wenn Sie nun ~/Documents oder /home/user/Documents zum PATH hinzufügen, können Sie auf „script.sh“ zugreifen, indem Sie nur seinen Namen ausführen, ohne das Verzeichnis anzugeben. Daher kann das Hinzufügen des Verzeichnisses zum PATH eine gute Idee sein, da es Ihnen hilft, die Dateien bequem auszuführen. In dieser kurzen Anleitung erklären wir die Methoden zum Hinzufügen eines Verzeichnisses zum PATH unter Rocky Linux 9.

So fügen Sie unter Rocky Linux 9 ein Verzeichnis zum PATH hinzu

Um das Verzeichnis zu PATH hinzuzufügen, müssen Sie die bashrc-Datei ändern. Nehmen wir ein Beispiel, um den Pfad der „script.sh“ hinzuzufügen, die sich im Verzeichnis /Documents/My_Script befindet. Führen Sie zunächst den folgenden Befehl aus, um bashrc im Terminal zu öffnen:

nano ~/.bashrc

Der angegebene Befehl öffnet den Texteditor. Fügen Sie am Ende des Textes die folgende Zeile hinzu:

export PATH=“/path/to/directory:$PATH“

Hier befindet sich „script.sh“ im Verzeichnis /Documents/My_Script, sodass wir den folgenden Befehl ausführen können:

export PATH=“/home/prateek/Documents/My_Script:$PATH“

Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Datei und führen Sie dann den folgenden Befehl aus, um die Änderungen erfolgreich zu speichern:

Quelle ~/.bashrc

Der vorherige Befehl führt den Inhalt der bashrc-Datei aus. Im Wesentlichen wird der Befehl „source ~/.bashrc“ verwendet, um bashrc neu zu laden und die Änderungen erfolgreich durchzuführen. Darüber hinaus können Sie die Änderungen mit dem folgenden Befehl bestätigen:

echo $PATH

Versuchen wir nun, den folgenden Befehl auszuführen, um das Skript im Terminal auszuführen:

script.sh

Wenn der Fehler auftritt, schließen Sie das Terminal und führen Sie den Befehl erneut aus. Darüber hinaus können Sie die folgenden Befehle ausführen, um das Skript ohne Fehler zu öffnen:

cd /opt/

cd /var/log/

So entfernen Sie ein Verzeichnis aus dem PATH

Wenn Sie das Verzeichnis aus dem PATH entfernen möchten, öffnen Sie die bashrc-Datei erneut und entfernen Sie dann den Verzeichnispfad:

nano ~/.bashrc

Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Datei und laden Sie die Änderungen mit dem folgenden Befehl erneut:

Quelle ~/.bashrc

Abschluss

So können Sie das Verzeichnis ganz einfach zum PATH unter Rocky Linux 9 hinzufügen und die Datei vom Terminal aus ausführen. Wir haben auch eine schnelle Methode zum Entfernen des Verzeichnisses aus der bashrc-Datei erklärt. Durch das Hinzufügen eines Verzeichnisses zum PATH können Sie die Skripte oder Programme ausführen, ohne deren Pfad anzugeben. Daher können Sie diese Methode verwenden, um den Aufwand zu sparen, den Pfad der Programme vor der Ausführung anzugeben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen