So erstellen Sie Screenshots unter Arch Linux

Bilder und Screenshots erfreuen sich bei der jungen Generation dieser Zeit aufgrund der Segnungen des Internets und der Technologie immer größerer Beliebtheit. Jeder ist es gewohnt, mit seinen Mobiltelefonen und Laptops überall Bilder und Screenshots von wichtigen Momenten und Anlässen zu machen. Auf diese Weise können Sie Screenshots verschiedener Betriebssysteme wie Linux erstellen, um Ihre Arbeitsinformationen zu speichern, ohne so viel Zeit und Mühe in das Schreiben zu stecken wie bei der Arbeit an der Arch Linux-Shell und dem Wunsch, einen Screenshot einiger der ausgeführten Befehle zusammen mit deren Ausgabe zu erstellen . Daher deckt dieses Handbuch alle Möglichkeiten ab, Screenshots unter Arch Linux zu erstellen.

Screenshot mit Tastaturkürzeln

Bevor wir dazu übergehen, ein anderes Screenshot-Dienstprogramm zum Aufnehmen von Screenshots zu verwenden, schauen wir uns einige der bekanntesten und einfachsten Möglichkeiten zum Aufnehmen von Screenshots über Tastaturkürzel an. Dazu verwenden wir den „PrtScr“-Schlüssel unseres Schlüsselworts zusammen mit einem beliebigen anderen Schlüssel. Hier sind einige der Tastenkombinationen, die zum Erstellen von Screenshots unter Arch Linux verwendet werden:

PrtScr: Durch Drücken der Taste „PrtScr“ ausschließlich auf der Tastatur können Sie einfach das Screenshot-Dienstprogramm von Arch Linux starten und die Option zum Erstellen eines Screenshots auf dem Auswahlbildschirm und im Fenster auswählen.

Alt + PrtScr: Mit der Kombination der „Alt“-Taste und der „PrtScr“-Taste können Sie das aktive Fenster auf Ihrem Desktop-Bildschirm erfassen. Sie können beispielsweise auf das „Terminal“ tippen, das bereits auf Ihrem Desktop funktioniert. Drücken Sie dann „Alt+PrtScr“. Ihr Screenshot ist fertig.

Umschalt + PrtScr: Durch die Kombination der „Shift“-Taste mit einer „PrtScr“-Taste können Sie unter ArchLinux einen Vollbild-Screenshot zusammen mit allen aktiven Anwendungsfenstern erstellen.

Screenshot mit dem Standard-Screenshot-Dienstprogramm

Die allererste Methode zum Erstellen eines Screenshots unter Arch Linux besteht darin, das standardmäßige Screenshot-Dienstprogramm zu verwenden, das in der Konfiguration von Arch Linux enthalten ist. Um es zu verwenden, müssen Sie nach der Anmeldung im Bereich „Aktivitäten“ Ihres Arch Linux-Desktops nach diesem Dienstprogramm suchen. Geben Sie „Screenshot“ in die Suchleiste ein, die im angehängten Bild angezeigt wird. Daraufhin werden die passenden Dienstprogramme angezeigt. Auf Ihrem Suchbildschirm wird der Name des Dienstprogramms „Take a Screenshot“ (Screenshot erstellen) angezeigt, wie auch auf dem Foto zu sehen ist. Sie müssen darauf „tippen“, um es zu verwenden.

Nachdem Sie das Screenshot-Dienstprogramm durch Klicken darauf gestartet haben, wird eine Ausgabe wie die folgende angezeigt. Das Screenshot-Dienstprogramm beginnt genau in diesem Moment zu arbeiten. Sie können es auf drei Arten verwenden. Die erste Methode besteht darin, mit der Option „Fenster“ einen Screenshot des aktuell geöffneten Anwendungsfensters zu erstellen und auf die Screenshot-Schaltfläche zu tippen, wie im Folgenden gezeigt:

Direkt nach dem Tippen auf die weiße Screenshot-Schaltfläche wird Ihr Screenshot im Standardordner des Arch Linux-Systems für Bilder gespeichert, nämlich „Bilder“.

Vom Datei-Explorer aus können Sie innerhalb des Ordners „Screenshots“ des Standardbildordners „Bilder“ navigieren. Dort können Sie den neu aufgenommenen Screenshot sehen.

Tippen Sie doppelt auf das Screenshot-Bild, um es zu öffnen. Das Ausgabebild wird im Folgenden angezeigt. Sie können sehen, dass das Screenshot-Bild nur die bereits aktive Terminalanwendung abdeckt:

Um einen Screenshot des gesamten Arch Linux-Desktop-Bildschirms einschließlich aller geöffneten Anwendungen zu erstellen, können Sie die Option „Bildschirm“ verwenden, die in der Mitte aller Optionen des Tools „Screenshot erstellen“ aufgeführt ist.

Der Bild-Screenshot, der mit der Option „Bildschirm“ des Standard-Screenshot-Tools erstellt wurde, ist im folgenden Bild zu sehen. Es zeigt, dass der Screenshot einen blauen Desktop und den Terminalbildschirm davor hat.

Jetzt können Sie die Option „Auswahl“ verwenden, um einen Screenshot eines bestimmten Teils des Arch Linux-Bildschirms aufzunehmen. Auf dem folgenden Bild können Sie sehen, dass wir diese Option ausgewählt haben, um nur Bilder des Terminalbereichs aufzunehmen. Sie können den Bereich für einen Screenshot Ihrer Wahl auswählen.

Die Ausgabe des Bildes, das mit der Option „Auswahl“ des Dienstprogramms aufgenommen wurde, ist auf dem beigefügten Foto dargestellt, das nur den Terminalbereich abdeckt:

Screenshot mit Flameshot

Die dritte Methode zum Erstellen eines Screenshots in Arch Linux besteht darin, Software von Drittanbietern zu verwenden, die nicht mit der Linux-Distribution vorinstalliert ist. Für solche Dienstprogramme müssen Sie sie mithilfe einiger Befehle im Terminal selbst installieren. In einem dieser Screenshot-Dienstprogramme gibt es ein Flameshot-Tool, mit dem Sie Screenshots in Arch Linux erstellen können. Sie müssen es auf Ihrer Seite mit dem Paketmanager von Arch Linux installieren, dem Dienstprogramm Pacman, das zur Installation der Dienstprogramme unter Arch Linux verwendet wird.

Der folgende Befehl zeigt die Verwendung des Pacman-Dienstprogramms zusammen mit dem „-S“-Flag, um das „Flameshot“-Dienstprogramm auf unserem Arch Linux-System zu installieren. Innerhalb weniger Sekunden ist der Pacman installiert. Falls Sie den beigefügten Befehl nicht sehr nützlich finden, versuchen Sie, das Dienstprogramm „flameshot“ mit dem Software-Manager Ihres Arch Linux-Systems zu installieren. Dazu müssen Sie nach der Flameshot-Anwendung suchen und auf die Schaltfläche „Installieren“ davor tippen. Der Installationsvorgang beginnt mit der Meldung „Installing 11%“, wie im folgenden Bild dargestellt. Die Installation kann in bis zu fünf Minuten abgeschlossen sein.

[omar@omar yay]$ sudo pacman -S Flammenschuss

Abhängigkeiten auflösen…

Suche nach widersprüchlichen Paketen…

Pakete (1) Flameshot-12.1.0-1

Insgesamt installierte Größe: 2,78 MiB

:: Mit der Installation fortfahren? [Y/n] j

(1/1) Flameshot installieren [######################] 100%

:: Post-Transaktions-Hooks ausführen…

(3/3) Aktualisieren des Desktop-Datei-MIME-Typ-Cache …

Führen Sie nach der Installation den folgenden Befehl im Terminal aus, um Flameshot zu starten. Sie erhalten die folgende Ausgabe – Flameshot wird gestartet:

Wählen Sie den Bereich aus, in dem Sie einen Screenshot machen möchten, und tippen Sie auf das „Disketten“-Symbol unter dem „Kreuz“-Zeichen auf der rechten Seite der violett angezeigten Symbole.

[omar@omar yay]$ Flameshot-GUI

Abschluss

Nachdem wir im Haupteinleitungsabsatz die Verwendung von Bildern und Screenshots besprochen haben, erklärten wir die drei verschiedenen Möglichkeiten, Screenshots im Arch Linux-System zu erstellen. Die erste Methode umfasst die Verwendung von Tastaturkürzeln zum Erstellen von Screenshots für die ausgewählten Bereiche, den Vollbildmodus und die aktuell aktiven Fenster. Die zweite Methode beschreibt die Verwendung des integrierten Screenshot-Dienstprogramms „Take a Screenshot“ von Arch Linux. Die letzte Methode umfasst die Verwendung eines Software-Dienstprogramms eines Drittanbieters zum Erstellen von Screenshots unter Arch Linux, dem „Flameshot“.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen