So erstellen Sie einen bootfähigen USB-Stick unter Ubuntu

Die Zeiten, in denen Sie für die Installation eines Betriebssystems eine CD oder DVD gekauft haben, sind vorbei. Denn wenn Sie über einen USB-Stick und ein Betriebssystem verfügen, können Sie schnell einen bootfähigen USB-Stick für die Installation eines Betriebssystems erstellen. Für Ubuntu-Benutzer ist das Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks einfach und schnell, da Sie lediglich eine .iso-Datei eines Betriebssystems und ein Tool zum Erstellen des bootfähigen Images auf dem USB-Stick benötigen.

Befolgen Sie die Richtlinien dieses Artikels, um einen bootfähigen USB-Stick unter Ubuntu zu erstellen.

Erstellen Sie einen bootfähigen USB-Stick unter Ubuntu

Das Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks auf dem Ubuntu-System ist einfach und kann wie folgt durchgeführt werden:

Methode 1: Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks auf dem Ubuntu über die GUI

Auf dem Ubuntu-System gibt es ein GUI-Tool namens „Startup Disk Creator“ Dies wird insbesondere zum Erstellen des bootfähigen USB-Sticks auf dem System verwendet. Standardmäßig ist dieses Tool auf dem Ubuntu-System installiert, sodass es einfacher über das Anwendungsmenü geöffnet und der erforderliche Vorgang ausgeführt werden kann.

Mit den folgenden Schritten können Sie über die GUI einen bootfähigen USB-Stick auf dem Ubuntu erstellen:

Schritt 1: Stecken Sie einen vollständig formatierten USB-Stick in das Ubuntu-System.

Schritt 2: Dann öffnen „Startup Disk Creator“ auf dem Ubuntu-System, das vorinstalliert ist, und Sie können es über das Anwendungsmenü öffnen.


Schritt 3: Sie müssen eine haben .iso Datei auf das Ubuntu-System heruntergeladen und sobald es fertig ist, können Sie auf klicken „Startdiskette erstellen“ Möglichkeit.


Notiz: Hier erstelle ich eine bootfähige Ubuntu-USB-Festplatte.

Dadurch wird mit dem Schreiben des Disk-Images auf die Ubuntu-Festplatte begonnen.

Das Schreiben des Image auf die Festplatte dauert einige Zeit und Sie müssen warten, bis die Image-Installation auf dem Ubuntu-System abgeschlossen ist.

Sobald der Schreibvorgang abgeschlossen ist, können Sie den USB-Stick aus dem Ubuntu-System entfernen und ihn an den Laptop oder PC anschließen, auf dem Sie ein Betriebssystem vom bootfähigen USB-Stick installieren möchten.

Notiz: Sie müssen die verwenden F12 Öffnen Sie das Menü Ihres Laptops, um die Startoption aufzurufen, und wählen Sie dann das USB-Laufwerk aus, um es zu starten. Die restlichen Installationsschritte überlasse ich Ihrer Wahl, da mit den oben genannten Schritten ein bootfähiger USB-Stick auf dem Ubuntu-System erstellt wird.

Methode 2: Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks auf dem Ubuntu über das Terminal

Ubuntu-Benutzer können auch das Befehlszeilenterminal verwenden, um einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen. Dazu müssen sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Stellen Sie zunächst sicher, dass der USB-Stick an das Ubuntu-System angeschlossen ist. Zu diesem Zweck müssen die Benutzer den folgenden Befehl anwenden:

df -h


Schritt 2: Hängen Sie dann den gemounteten USB-Stick auf dem Ubuntu-System mit dem folgenden Befehl aus:

sudo umount /dev/sdb1


Notiz: Der Speicherort des USB-Sticks kann in Ihrem Fall anders sein, was anhand der bestätigt werden kann „df -h“ Befehl.

Schritt 3: Um nun mit der Erstellung des bootfähigen USB-Sticks unter Ubuntu zu beginnen, befolgen Sie die unten angegebene Syntax:

sudo dd bs=4M if= of=/dev/sdb1 status=progress oflag=sync

Lassen Sie den obigen Befehl unverändert, während Sie den Speicherort der ISO-Datei und des USB-Sticks ändern.

Sobald Sie den obigen Befehl ausgeführt haben, erstellt der Vorgang einen bootfähigen USB-Stick auf dem Ubuntu-Terminal.

Abschluss

Das Erstellen eines bootfähigen USB-Sticks auf dem Ubuntu-System ist mit Hilfe eines vorinstallierten Tools namens „Startup Disk Creator“. Stecken Sie den USB-Stick in das Ubuntu-System und starten Sie das „Startup Disk Creator“ um mit dem Schreiben des Images einer ISO-Datei auf den USB-Stick zu beginnen. Ubuntu-Benutzer können auch die Befehlszeilenmethode verwenden, um eine bootfähige Diskette auf dem Ubuntu-System zu erstellen, deren Details bereits in den oben genannten Richtlinien bereitgestellt werden. Sobald der Vorgang mit einer beliebigen Methode abgeschlossen ist, können Sie den USB-Stick entfernen, ihn an einen Laptop oder PC anschließen und die Betriebssysteminstallation durchführen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen