So erstellen Sie eine MySQL-Datenbank über die Befehlszeile – Linux

MySQL ist ein relationales Datenbankverwaltungssystem, das von vielen Entwicklern und Organisationen zur Verwaltung großer Datenmengen verwendet wird. In diesem Artikel besprechen wir, wie man auf einem Linux-System über die Befehlszeile eine Datenbank in MySQL erstellt.

So erstellen Sie eine MySQL-Datenbank über die Befehlszeile

Schritt 1: Bevor Sie eine MySQL-Datenbank erstellen, müssen Sie sicherstellen, dass MySQL auf Ihrem Linux-System installiert ist. Dies können Sie tun, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

sudo apt-get install mysql-server -y


Schritt 2: Sobald MySQL installiert ist, können Sie sich mit dem folgenden Befehl beim MySQL-Server anmelden:

sudo mysql -u root


Schritt 3: Um nun eine neue Datenbank zu erstellen, können Sie den folgenden Befehl verwenden:

Datenbank erstellen


Schritt 4: Standardmäßig kann nur der Root-Benutzer auf die neu erstellte Datenbank zugreifen. Wenn Sie anderen Benutzern den Zugriff auf die Datenbank ermöglichen möchten, müssen Sie ihnen Berechtigungen erteilen, damit sie die Datenbanken anzeigen können. Führen Sie Folgendes aus:

DATENBANKEN ANZEIGEN;


Schritt 5: Als Nächstes beginnen Sie mit der Arbeit mit der neuen Datenbank:

USE ;

Wenn Sie mit den Änderungen an der Datenbank fertig sind, verwenden Sie zum Beenden den folgenden Befehl:

Ausfahrt

So entfernen Sie die MySQL-Datenbank über die Befehlszeile

Falls Sie nun eine MySQL-Datenbank löschen müssen, verwenden Sie einfach die unten angegebene Syntax:

DROP DATABASE ;

Abschluss

Das Erstellen einer MySQL-Datenbank über die Befehlszeile auf einem Linux-System ist ein einfacher Vorgang, der in wenigen Schritten abgeschlossen werden kann. Durch Ausführen des angegebenen Verfahrens können Sie ganz einfach eine neue Datenbank erstellen, Berechtigungen erteilen und MySQL beenden. Dies ist eine nützliche Fähigkeit für Entwickler und Systemadministratoren, die große Datenmengen mit MySQL verwalten müssen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen