Listenansichten in Salesforce

Salesforce ermöglicht es uns, die Datensätze eines Objekts (Standard/benutzerdefiniert) schnell zu segmentieren und die angegebenen Felder werden auch auf einer Seite angezeigt. Diese Funktion wird „Listenansicht“ genannt. Grundsätzlich ermöglicht die Listenansicht den Benutzern, nur ihre Daten anzuzeigen (der Benutzer hat Zugriff). In dieser Anleitung besprechen wir, wie man eine benutzerdefinierte Listenansicht erstellt, die Listenansicht aus der vorhandenen Listenansicht kopiert, die Listenansicht bearbeitet und die Listenansicht anzeigt.

Für jedes Objekt gibt es Standardlistenansichten. Wenn Sie Ihre eigene Listenansicht basierend auf Ihren Anforderungen erstellen möchten, können Sie die benutzerdefinierte Listenansicht verwenden. Sie werden beispielsweise sehen, dass es für das Konto (Standardobjekt) sieben Standardlistenansichten gibt.

1. Erstellen Sie eine Listenansicht

In diesem Szenario verwenden wir das Kampagnenobjekt, um eine Listenansicht darauf zu erstellen. Wir haben bereits die Standardlistenansicht „Alle aktiven Kampagnen“. Öffnen Sie diese Listenansicht und gehen Sie zum Einstellungssymbol. Dort finden Sie viele Optionen. Wählen Sie die erste Option (Neu), die eine neue Listenansicht erstellt.

Ein Popup wird angezeigt, in dem Sie den Namen für Ihre Listenansicht angeben können. Wir haben den Namen als „Webinar-Typ“ angegeben. Ab sofort können wir nur diese Listenansicht sehen. Klicken Sie auf „Speichern“.

2. Filter zur Listenansicht hinzufügen

Jetzt haben wir eine Listenansicht „Webinartyp“. Gehen Sie zum Symbol „Filter“ und klicken Sie auf „Filter hinzufügen“.

  • Geben Sie die Bedingung an. Wählen Sie das Feld im Abschnitt „Feld“ aus. Hier speichern wir die Datensätze mit dem Typ „Webinar“.
  • Der Operator ist „gleich“.
  • Wählen Sie als Wert nur „Webinar“ aus und klicken Sie auf „Fertig“.
  • Zeigen Sie die Bedingung in der Vorschau an und speichern Sie den Filter.
  • Sie können sehen, dass die Listenansicht aktualisiert ist und es nur zwei Datensätze mit dem Typ „Webinar“ gibt.

    3. Bearbeiten Sie die Datensätze in der Listenansicht

    Ohne zum Datensatz zu navigieren, können wir den gesamten Datensatz/bestimmte Felder direkt in der Listenansicht bearbeiten.

    Beispiel 1:

    Lassen Sie uns bestimmte Felder in den Datensätzen bearbeiten, die in der Listenansicht vorhanden sind.

    Hier steht für jedes Feld eine Inline-Editieroption zur Verfügung, sodass wir einen oder mehrere Datensätze gleichzeitig bearbeiten und speichern können. Die Speicheroption wird aktiviert, wenn Sie mit der Änderung der Felder beginnen. Ändern Sie das Feld „Status“ für beide Datensätze in „Abgebrochen“.

    Ihre Änderungen werden aktualisiert. Der Status lautet nun „Abgebrochen“.

    Beispiel 2:

    Wenn Sie nur einen bestimmten Datensatz in der Listenansicht ändern möchten, wählen Sie das Dropdown-Menü und wählen Sie die Option „Bearbeiten“.

    Ein Popup wird geöffnet und Sie können einzelne/mehrere Felder bearbeiten. Klicken Sie auf „Speichern“, um den Datensatz zu aktualisieren. Hier aktualisieren wir den Kampagnennamen in „Marketing-Webinar“.

    Der Kampagnenname wurde nun aktualisiert.

    Beispiel 3:

    Über dieses Symbol können Sie die Datensätze auch bearbeiten.

    Es ähnelt Beispiel 1, wo wir es nach der Änderung des Felds speichern müssen. Aktualisieren wir den Kampagnennamen von „Marketing Webinar“ in „Sales Indus – Webinar“.

    4. Löschen Sie alle Datensätze

    Sie können jeden Datensatz in der Listenansicht mit der Option „Löschen“ löschen. Navigieren Sie zum Dropdown-Menü und wählen Sie „Löschen“. Dadurch wird der Datensatz aus dem Salesforce-Objekt entfernt.

    Lassen Sie uns den zweiten Datensatz löschen, der in unserer Listenansicht vorhanden ist. Sie werden um Ihre Bestätigung zum Löschen dieses Datensatzes gebeten. Klicken Sie auf „Löschen“.

    Der Datensatz wird aus dem Salesforce-Kampagnenobjekt gelöscht. Er befindet sich im Salesforce-Papierkorb.

    Wenn Sie die gesamte Listenansicht löschen möchten, können Sie die Option „Löschen“ unter den LISTENANSICHT-STEUERUNGEN verwenden.

    Löschen wir die Listenansicht „Meine aktiven Kampagnen“.

    Jetzt existiert die Listenansicht „Meine aktiven Kampagnen“ nicht mehr.

    1. Listenansicht anzeigen

    Wir können bestimmte Felder in der Listenansicht anzeigen. Bildliche Darstellungen wie vertikale Balkendiagramme usw. können ebenfalls angezeigt werden. Sehen wir uns an, wie das geht.

    Beispiel 1:

    Wählen Sie in der Listenansicht „Alle aktiven Kampagnen“ bestimmte Felder aus.

    Gehen Sie zu „LIST VIEW CONTROLS“ und wählen Sie „Select Fields to Display“ (Anzuzeigende Felder auswählen).

    Es wird eine dynamische Mehrfachauswahlliste mit allen vorhandenen Feldern im Salesforce-Objekt (hier ist es die Kampagne) angezeigt. Sie können das Feld aus dem Abschnitt „Verfügbare Felder“ in den Abschnitt „Sichtbare Felder“ aufnehmen, indem Sie das Vorwärtspfeilsymbol „Einschließen“ verwenden, und unerwünschte Felder aus dem Abschnitt „Sichtbare“ Felder in den Abschnitt „Verfügbare“ Felder „Ausschließen“, indem Sie das Rückwärtspfeilsymbol verwenden. Wählen Sie ab sofort nur die Felder „Kampagnenname“, „Status“ und „Typ“ aus.

    Jetzt können Sie die Listenansicht mit diesen drei Feldern sehen.

    Beispiel 2: Visualisierung

    Lassen Sie uns die Datensätze visualisieren, die in der Listenansicht vorhanden sind. Gehen Sie zum Symbol „Diagramme anzeigen“ und sehen Sie sich das Kreisdiagramm an

    Zeigen Sie das Kreisdiagramm basierend auf dem Status an (Geplant – 3, Abgeschlossen – 1 und Abgebrochen – 1).

    2Sie können auch verschiedene Diagramme anzeigen, z. B. vertikale Balkendiagramme, horizontale Balkendiagramme und Donut-Diagramme. Ein benutzerdefiniertes Diagramm kann erstellt werden, indem Sie „Neues Diagramm“ auswählen.

    Vertikales Balkendiagramm:

    Horizontales Balkendiagramm nach Typ (Konferenz – 2, Webinar – 1, Handelsmesse – 1 und Direktwerbung – 1).

    Beispiel 3: Anzeigen der Ansichten

    Listenansicht: Standardmäßig wird die Listenansicht als Tabelle angezeigt. In diesem Fall sind die Datensätze die Zeilen und die Felder die Spalten.

    Geteilte Sicht: Es werden gleichzeitig sowohl die Datensatzliste als auch die Datensatzdetails angezeigt. Die Datensatzliste wird auf der linken Seite angezeigt. Wenn Sie auf einen Datensatz klicken, werden die Datensatzdetails in der Mitte der Seite angezeigt. Sehen wir uns „Alle aktiven Kampagnen“ in der geteilten Ansicht an.

    Kanban-Ansicht: Kanban-Ansichten stellen die Datensätze in einer Listenansicht grafisch dar, sodass wir die Arbeit überwachen können.

    Beispiel 4: Suche

    Die Suchoption ist in allen Listenansichten verfügbar, um nach einem bestimmten Feldwert zu suchen. Suchen wir in der Listenansicht „Alle aktiven Kampagnen“ nach „Geplant“.

    Abschluss

    Wir haben gelernt, wie man in Salesforce eine Listenansicht für das Kampagnenobjekt erstellt. Als Nächstes haben wir einen Filter hinzugefügt, der die Datensätze basierend auf der im Filter angegebenen Bedingung anzeigt. Wir können die Datensätze in der Listenansicht auf drei Arten bearbeiten. Anschließend haben wir anhand eines Beispiels gezeigt, wie man die gesamte Listenansicht und bestimmte Datensätze aus der Listenansicht löscht. Wir haben diesen Leitfaden abgeschlossen, indem wir die Listenansicht in verschiedenen grafischen Darstellungen und Ansichten angezeigt haben.

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Nach oben scrollen