Linux-Befehle zum Anzeigen und Festlegen von Netzwerkschnittstellenparametern

Die Vernetzung ist der wesentliche Teil des Geräts zur Bereitstellung der Dienste. Die Netzwerkschnittstelle ist die Verbindung zwischen dem Gerät und einem Netzwerk. Unter Linux verknüpft das System die Softwareseite mit der Hardwareseite als Netzwerkschnittstellenparameter. Wie kann ich die Netzwerkschnittstellen unter Linux anzeigen und konfigurieren? Die Konfiguration von Netzwerken unter Linux ist einfach und kann über ein befehlsbasiertes System unter Linux erfolgen. Es gibt einige Befehle, die zum Konfigurieren und Auflisten von Netzwerkschnittstellenparametern unter Linux verwendet werden können. Wir werden sie im folgenden Abschnitt des Leitfadens ausführlich besprechen.

Linux-Befehle zum Anzeigen von Netzwerkschnittstellenparametern

Mit den folgenden Befehlen können Sie die verfügbaren Netzwerkschnittstellen unter Linux auflisten:

  • ifconfig-Befehl
  • ip-Befehl
  • netstat-Befehl
  • nmcli-Befehl
  • tcpdump-Befehl

1: Verwenden Sie den Befehl ifconfig, um Netzwerkschnittstellenparameter anzuzeigen

Unter Linux ist ifconfig auch bekannt als Schnittstellenkonfiguration, ist das Befehlszeilenprogramm, das für die Konfiguration verwendet wird und die Netzwerkschnittstellenparameter verwaltet. Dieser Befehl wird verwendet, um die Netzwerkschnittstellenparameter anzuzeigen, die IP-Adresse auf Parameter festzulegen und die Parameter zu aktivieren und zu deaktivieren.

Wenn Sie den Befehl ifconfig ohne Argument ausführen, wird die Liste aller aktiven Schnittstellen angezeigt:

ifconfig

Die Ausgabe zeigt die folgenden Informationen:

  • Liste der aktiven Schnittstellen enp0s3 und l0, sie variieren für jedes System
  • Die Hardware-MAC-Adresse, Netzmaske, IP, Broadcast-Adressen
  • Der maximale Übertragungswert MTU

Wenn Sie den Befehl ifconfig mit dem Parameter -a ausführen, werden alle aktiven und nicht aktiven Parameter aufgelistet:

ifconfig -a

Um die Details des spezifischen Netzwerkparameters anzuzeigen, führen Sie den Befehl ifconfig mit dem Namen des Parameters als Argument aus:

ifconfig

In unserem Fall führen wir hier den Befehl ifconfig aus, um die Informationen von anzuzeigen lo (Loopback) Schnittstellenparameter:

Zur Anzeige der Auswahlliste der Schnittstellenparameter:

ifconfig -s

Verwenden Sie den Befehl ifconfig, um Netzwerkschnittstellenparameter festzulegen

Mit dem Befehl ifconfig können Sie auch die Parameter konfigurieren. Wenn Sie wollen das Spezifische ermöglichen Parameter, verwenden Sie den up oder ifup mit dem Schnittstellennamen:

sudo ifconfig up

Zum Deaktivieren der spezifischen Netzwerkschnittstelle Benutze die down oder ifdown Flag mit der angegebenen Netzwerkschnittstelle:

sudo ifconfig down

Weisen Sie die IP-Adresse mit dem folgenden Befehl einer bestimmten Schnittstelle zu:

sudo ifconfig

Hier weisen wir der enp0s3-Schnittstelle die IP-Adresse 23.0.2.20 mit dem folgenden Befehl zu:

sudo ifconfig enp0s3 23.0.2.20

2: Andere Netzwerkdienstprogramme zum Anzeigen der Netzwerkschnittstellenparameter unter Linux

i: IP-Befehl wird verwendet, um Routing, Geräte und Tunnel anzuzeigen oder zu konfigurieren. Es ist der Ersatz des ifconfig-Befehls. Führen Sie den folgenden Befehl im Linux-Terminal aus, um die IP-Adresse und andere Informationen der Netzwerkschnittstellenparameter anzuzeigen:

IP-Link anzeigen

ii: nmcli Es wird verwendet, um den Netzwerkmanager zu steuern und die Netzwerkinformationen zu melden:

nmcli-Gerätestatus

iii: netstat ist das Befehlszeilentool zur Überwachung des ein- und ausgehenden Netzwerkverkehrs auf einem Gerät. Es ist hilfreich bei der Analyse und Fehlerbehebung der Probleme und des Datenverkehrsaufkommens im Netzwerk:

netstat -i

iv: tcpdump Es ist außerdem ein Befehlszeilen-Paketmanager zur Überwachung des Netzwerkverkehrs und ein leistungsstarker Datennetzwerk-Paketanalysator. Es lauscht dem Netzwerkverkehr und zeigt die von uns festgelegten Paketinformationen zu bestimmten Protokollen und Ports an:

tcpdump –list-interface

Abschluss

Linux benötigt eine Internetverbindung, um die Dienste bereitzustellen. Wenn die Verbindung fehlschlägt, fällt der Dienst aus.

Der Administrator muss über geeignete Befehle und Tools verfügen, um die Netzwerkschnittstellenparameter zu analysieren.

In diesem Artikel haben wir die Befehle zum Anzeigen und Konfigurieren der Netzwerkschnittstellenparameter behandelt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen