Installieren Sie TeamViewer unter Linux Mint

Das Konzept des Fernzugriffs beschreibt die Methode, ein Computersystem von einem anderen Computersystem aus zu verbinden und zu steuern, selbst wenn beide Benutzer Hunderte von Kilometern voneinander entfernt sind. Für den Fernzugriff und die Fernsteuerung stehen zahlreiche Anwendungen zur Verfügung, aber TeamViewer hat seine Berechtigung und ist die am häufigsten verwendete Anwendung von allen, insbesondere unter Benutzern von Windows- und Linux-Betriebssystemen. Mit TeamViewer können Sie problemlos auf das System anderer Benutzer zugreifen, deren Desktop-Bildschirme anzeigen und sogar deren System verwenden. In dieser Anleitung werden die beiden verschiedenen Methoden zur Installation von TeamViewer unter Linux Mint erläutert.

Methode 1: Manuelles Herunterladen der TeamViewer-Datei von der offiziellen Website

Die erste und am häufigsten verwendete herkömmliche Methode zur Installation von TeamViewer unter Linux Mint besteht darin, es von der offiziellen Website herunterzuladen. Deshalb gehen wir zur Suchmaschine, um nach der offiziellen Website von TeamViewer zu suchen. Nach dem Start der Website wechseln wir in den Download-Bereich. Dieser Abschnitt ist in 5 Abschnitte von Betriebssystemen unterteilt, um den Download für das jeweilige Betriebssystem auszuwählen. Wir wählen aus den verfügbaren Optionen die Kategorie „Linux“ aus.

Wenn wir die Linux-Kategorie erweitern, erhalten wir die Deb-Dateien für verschiedene Linux-Distributionen. Wählen Sie entsprechend Ihrem System. Wir verwenden die x86_64bit-Datei „Ubuntu, Debian“.

Sie müssen warten, bis die Deb-Datei von TeamViewer vollständig auf Ihr System heruntergeladen wurde. Es dauert nicht länger als 10 Minuten.

Nachdem der Download für TeamViewer abgeschlossen ist, können Sie ihn in Ihrem „Downloads“-Ordner oder im Linux Mint-Betriebssystem finden, indem Sie den Datei-Explorer erkunden. Um die heruntergeladene „deb“-Datei von TeamViewer zu installieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und tippen Sie auf die Option „Mit GDebi Package Installer öffnen“, die im angehängten Bild angezeigt wird. Die Installation des TeamViewers startet.

Ein Installationsprogramm von TeamViewer wird auf Ihrem Desktop-Bildschirm angezeigt. In Linux Mint ähnelt das Installationsprogramm dem folgenden angehängten Bild:

Das Installationsprogramm zeigt die Liste der zu installierenden Pakete an und es öffnet sich ein Dialogfeld, das den Installationsprozess dieser Pakete wie im folgenden Bild anzeigt. Warten Sie, bis der Installationsvorgang von TeamViewer abgeschlossen ist.

Nach der ordnungsgemäßen Installation von TeamViewer können Sie es über den Anwendungsbereich von Linux Mint öffnen oder die Ein-Wort-Anweisung in der Terminalanwendung verwenden. Nachdem Sie im Anwendungsbereich nach „TeamViewer“ gesucht haben, erhalten Sie den installierten TeamViewer, wie im Folgenden gezeigt. Tippen Sie nun auf die „TeamViewer“-App, um sie endgültig zu starten.

Bevor Sie die Verbindung zwischen Ihrem PC und dem PC eines anderen Benutzers herstellen, müssen Sie alle Voraussetzungen erfüllen. Nach dem Start müssen wir als Erstes die Lizenzvereinbarung von TeamViewer unterzeichnen, wie im folgenden Bild dargestellt. Sie müssen das Kontrollkästchen „Ich akzeptiere die EULA und die DPA“ aktivieren und auf die Schaltfläche „Weiter“ klicken.

Nachdem TeamViewer gestartet und für den Benutzer bereit ist, können Sie Ihre Benutzer-ID und Ihr Passwort sehen, um sich mit einem anderen Benutzer zu verbinden und einen Bildschirm mit ihm zu teilen. Dazu sollten Sie die ID eines anderen Benutzers im Feld Partner-ID hinzufügen, das auf der rechten Seite des TeamViewer-Bildschirms angezeigt wird.

Methode 2: Verwenden Sie das Wget-Tool, um TeamViewer zu installieren

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass Linux Mint vollständig aktualisiert und aktualisiert ist. Wenn nicht, müssen Sie das Befehlszeilenprogramm öffnen und die grundlegende apt-Anweisung „update“ ausführen, um es zu aktualisieren. Sie werden eine Weile warten, bis der Aktualisierungsvorgang abgeschlossen ist, wie in der folgenden angehängten Ausgabe gezeigt:

omar@omar-VirtualBox:~$ sudo apt-get update
[sudo] Passwort für Omar:
Holen Sie sich: 1 http://security.ubuntu.com/ubuntu jammy-security InRelease [110 kB]
Hit:3 http://packages.linuxmint.com vera Release
Holen Sie sich:20 http://archive.ubuntu.com/ubuntu jammy-backports/universe amd64 DEP-11 Metadaten [11.4 kB]

3.823 kB in 1 Minute und 5 Sekunden abgerufen (58,8 kB/s)
Paketlisten lesen… Fertig

Beim Auflisten der aktuellen Dateien und Ordner unseres Linux Mint-Datei-Explorers haben wir festgestellt, dass dieser noch keine „Deb“-Datei für TeamViewer enthält. Also müssen wir es zuerst herunterladen.

omar@omar-VirtualBox:~$ ls
Öffentliche Desktop-Dokumente, Musikvorlagen, Warpinator
Lädt Bilder und Videos herunter

Jetzt verwenden wir das Dienstprogramm „Wget“ des Linux-Betriebssystems, um die „Deb“-Datei von TeamViewer von der offiziellen Download-Site herunterzuladen. Starten Sie diese Abfrage daher mit dem Schlüsselwort „wget“, gefolgt von der Option „-c“ und der „URL“ zur Download-Seite der „Deb“-Datei von TeamViewer. Warten Sie, bis der Downloadvorgang zu 100 % abgeschlossen ist.

omar@omar-VirtualBox:~$ wget -c https://download.teamviewer.com/download/linux/teamviewer_amd64.deb
–2023-01-08 16:52:11– https://download.teamviewer.com/download/linux/teamviewer_amd64.deb
Download.teamviewer.com (download.teamviewer.com) wird aufgelöst… 104.16.63.16, 104.16.62.16, 2606:4700::6810:3e10, …
Verbindung zu download.teamviewer.com wird hergestellt (download. Teamviewer.com)|104.16.63.16|:443… verbunden.
HTTP-Anfrage gesendet, wartet auf Antwort … 200 OK
Länge: 71121296 (68M) [application/octet-stream]

Speichern unter: „teamviewer_amd64.deb“
teamviewer_amd64.deb 100%[================================>] 67,83 Mio. 402 KB/s in 85 Sekunden
08.01.2023 16:53:37 (816 KB/s) – ‚teamviewer_amd64.deb‘ gespeichert [71121296/71121296]

Die heruntergeladene „deb“-Datei von TeamViewer kann im aktuellen Arbeitsverzeichnis von Linux Mint mit der List-Anweisung „ls“ angezeigt werden.

omar@omar-VirtualBox:~$ ls
Desktop Öffentliche Dokumente Musik teamviewer_amd64.deb
Vorlagen Warpinator lädt Bilder Videos herunter

Es ist höchste Zeit, die heruntergeladene „Deb“-Datei in unserem Linux Mint-Betriebssystem zu installieren. Dafür verzichten wir auf das Dienstprogramm „apt“ von Linux. Die „install“-Anweisung beginnt mit den Schlüsselwörtern sudo, apt und install und endet beim Pfad zur „deb“-Datei, also „./teamviewer_amd64.deb“.

omar@omar-VirtualBox:~$ sudo apt install ./teamviewer_amd64.deb
Paketlisten lesen… Fertig
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
Teamviewer
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 37 nicht aktualisiert.
Nach diesem Vorgang werden 271 MB zusätzlicher Speicherplatz belegt.
Teamviewer einrichten (15.37.3) …

Nachdem wir die Installation des TeamViewers in unserem Linux-Mint-System abgeschlossen haben, starten wir ihn mit dem Befehlszeilen-Dienstprogramm. Schreiben Sie „teamviewer“ in den Abfragebereich und tippen Sie auf „Enter“. Es initialisiert die TeamViewer-Anwendung in Ihrem Linux Mint.

omar@omar-VirtualBox:~$ teamviewer
Drin…
CheckCPU: SSE2-Unterstützung: ja
Setup wird überprüft…
TeamViewer starten …
TeamViewer-GUI starten …

Jetzt müssen Sie den TeamViewer auf Ihrer Seite einrichten, indem Sie die Bedingungen der Lizenzvereinbarung von TeamViewer akzeptieren, um direkt auf dem nächsten Bildschirm mit der Nutzung von TeamViewer beginnen zu können. Dazu müssen Sie das Kontrollkästchen „Ich akzeptiere die EULA und die DPA“ markieren und auf die Schaltfläche „Weiter“ tippen, um fortzufahren. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, können Sie es nicht nutzen.

Bitte schön. Um den Fernzugriff zu starten, wird der TeamViewer-Startbildschirm gestartet.

Um TeamViewer vollständig von Ihrem System zu entfernen, versuchen Sie die folgende Löschabfrage:

omar@omar-VirtualBox:~/Downloads$ sudo apt purge teamviewer
Paketlisten lesen… Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
Teamviewer*
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 1 zu entfernen und 37 nicht aktualisiert.
Nach diesem Vorgang werden 271 MB Speicherplatz freigegeben.
Möchtest du fortfahren? [Y/n] j
(Datenbank wird gelesen … 540229 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Teamviewer entfernen (15.37.3) …
Erledigt
Konfigurationsdateien für Teamviewer (15.37.3) löschen …

Abschluss

Der Zweck dieses Handbuchs besteht darin, den Benutzern zu helfen, die verschiedenen Möglichkeiten zum Herunterladen und Installieren der TeamViewer-Anwendung im Linux Mint-Betriebssystem zu verstehen. Deshalb haben wir mit der Einführung des Fernzugriffs im Computerbereich begonnen und besprochen, wie uns der TeamViewer dabei helfen kann. Anschließend wird der manuelle Weg zum Herunterladen und Installieren von TeamViewer in Linux Mint besprochen, gefolgt von der Methode zur Installation über das Dienstprogramm „Wget“.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen