Beispiele für Linux Cat-Befehle

Unter Linux ist das „Katze„ist die Verkettung von Dateien, die mehrere Dateien zu einer einzigen Datei zusammenfasst. Es gibt noch weitere verschiedene Einsatzmöglichkeiten des cat-Befehls unter Linux, die wir in diesem Artikel besprechen, um Ihnen ein Verständnis dafür zu vermitteln, wie er in verschiedenen Szenarien funktioniert.

Beginnen wir den Artikel mit dem Befehl cat.

Wie funktioniert der Katzenbefehl?

Verwendung der „KatzeMit dem Befehl „Befehl“ können Sie eine Datei erstellen, den Dateiinhalt anzeigen, die Dateien verketten und die Dateiausgabe umleiten. Die Syntax dieses Befehls lautet wie folgt:

$ Katze [option] [filename]

Verwenden Sie den vorherigen Befehl, wenn Sie sich im selben Verzeichnis befinden. Andernfalls geben Sie den Pfad zu dieser Datei wie folgt an:

$ Katze [option] [path/to/file]

Im Folgenden sind verschiedene Optionen des cat-Befehls aufgeführt:

Optionsbeschreibung

-N
Zur Anzeige der Zeilennummer des Dateiinhalts

-T
Zur Anzeige der durch Tabulatoren getrennten Zeichen in einer Zeile-e

-e
Zur Anzeige des „$“ am Zeilenende

-S
Sie können die Leerzeilen in der Ausgabe weglassen.

-A
Um den gesamten Dateiinhalt anzuzeigen

Um weitere Optionen zu erkunden, verwenden Sie Folgendes: „helfen“ Dienstprogramm:

$ cat –help

Beispiel 1: Den Inhalt aller Dateien anzeigen

Die übliche Verwendung des Befehls cat ist die Anzeige des Dateiinhalts. Um den Dateiinhalt auf einem Terminal anzuzeigen, geben Sie einfach „Katze” und den Dateinamen wie folgt:

$ Katze [filename]

Um alle Dateien in einem aktuellen Verzeichnis anzuzeigen, verwenden Sie das Platzhalterzeichen mit dem Befehl cat wie folgt:

$ Katze *

Um nur den Inhalt der Textdateien in einem Verzeichnis anzuzeigen, geben Sie den folgenden Befehl ein:

$ cat *.txt

Beispiel 2: Mehrere Dateien anzeigen

Sie können den Inhalt mehrerer Dateien auch zusammenfassen und gemeinsam im Terminal anzeigen, indem Sie den Befehl cat verwenden. Um mehrere Dateien gleichzeitig anzuzeigen, verwenden Sie die folgende Syntax:

$ cat sample.txt test.txt

Beispiel 3: Kopieren Sie die Ausgabe einer Datei in eine andere

Es kann auch verwendet werden, um die Ausgabe einer Datei in eine andere Datei zu kopieren. Wenn es nicht gefunden wird, wird es zunächst erstellt. Andernfalls wird die Zieldatei überschrieben.

Um die Ausgabe einer Quelldatei in eine andere Datei zu kopieren, verwenden Sie die folgende Syntax:

$ Katze [source_file] > [destination_file]

Ein Beispiel hierfür ist das Kopieren der Ausgabe von testfile1 in eine andere Datei mit dem Namen testfile_backup wie folgt:

$ Katze [testfile1] > [testfile_backup]

Dieser Befehl erstellt zunächst die Datei testfile_backup und kopiert dann den Inhalt von testfile1 dorthin.

Beispiel 4: Hängen Sie die Ausgabe einer Datei an eine andere Datei an

Anstatt die Ausgabe einer Zieldatei im vorherigen Beispiel zu überschreiben, können Sie auch den Befehl cat verwenden, um die Ausgabe anzuhängen:

$ Katze [source_file] >> [destination_file]

Es erstellt die Zieldatei, sofern diese noch nicht vorhanden ist. Andernfalls wird die Ausgabe angehängt.

Mehrere Dateien in eine andere Textdatei kopieren/Dateien verketten

Der Befehl cat fasst mehrere Dateien zu einer einzigen Datei zusammen. Die folgende Syntax kann verwendet werden, um Datei1, Datei2 und Datei3 zu verketten und sie in einer anderen Datei namens file4.txt zu speichern:

$ Katze [file1] [file2] [file3] > [file4]

Beispielsweise möchten wir die Ausgabe von /etc/hostname, /etc/resolv.conf und der Datei /etc/hosts mit einer anderen Datei namens network.txt verketten:

$ cat /etc/hostname /etc/resolv.conf /etc/hosts > network.txt

Beispiel 5: Zeilennummern in der Datei anzeigen

Um die Zeilennummern in der Ausgabe einer Datei anzuzeigen, verwenden Sie einfach das Flag -n wie folgt:

$ cat -n [filename]

Wenn Sie beispielsweise eine Datei anzeigen, die die Liste der Elemente enthält, können Sie das Flag -n verwenden, um diese Elemente mit einer Nummer anzuzeigen. Denken Sie daran, dass leere Zeilen auch wie folgt nummeriert werden:

$ cat -n test.txt

Wenn Sie die leeren Zeilen nicht nummerieren möchten, verwenden Sie das Flag -b wie folgt:

$ cat -b test.txt

Beispiel 6: Erstellen Sie eine Datei

Um eine Datei mit dem Befehl cat zu erstellen, kann die folgende Syntax zu diesem Zweck verwendet werden:

$ Katze > [filename]

Geben Sie nach Eingabe des vorherigen Befehls den Text ein, den Sie in der Datei speichern möchten. Wenn Sie fertig sind, speichern Sie und beenden Sie den Vorgang. Danach können Sie den Inhalt Ihrer neu erstellten Datei anzeigen, indem Sie den folgenden Befehl im Terminal ausführen:

$ cat > office.txt

Beispiel 7: Sortieren Sie die Ausgabe

Sie können die Sortierung auch mit dem Befehl cat kombinieren, um die Ausgabe wie folgt alphabetisch zu sortieren:

$ cat test.txt | Sortieren

Beispiel 8: Entfernen Sie die aufeinanderfolgenden Leerzeilen

Manchmal enthält die Datei aufeinanderfolgende Leerzeilen, die Sie nicht drucken möchten. Der Befehl cat ermöglicht das Zusammenführen dieser aufeinanderfolgenden Leerzeilen und zeigt sie als eine Leerzeile an:

Verwenden Sie die folgende Befehlssyntax, um die wiederholten Leerzeilen zu entfernen:

$ cat -s [filename]

Wir haben zum Beispiel die folgende Datei mit aufeinanderfolgenden Leerzeilen:

$ cat -s test.txt

Beispiel 9: Tabulatorzeichen anzeigen

Manchmal müssen Sie die Tabs aus Ihren Dateien entfernen. Der Cat-Befehl kann Ihnen dabei helfen, die Tabulatoren in Ihrer Datei mithilfe des Flags -t wie folgt zu finden:

$ cat -t test.txt

Beispiel 10: Ausgabe einer Datei drucken

Eine weitere beliebte Verwendung des Befehls cat ist das Drucken des Inhalts eines Dokuments. Um beispielsweise die Ausgabe einer Datei auf einem Druckgerät namens /dev/lp zu drucken, wird die folgende Syntax verwendet:

$ Katze [filename] > /dev/lp

Abschluss

In diesem Artikel haben wir anhand verschiedener Beispiele erklärt, wie Sie den Befehl cat zum Bearbeiten der Dateien unter Linux verwenden können. Der Befehl cat ist aufgrund seiner einfachen Syntax und der verschiedenen Optionen, die er bietet, bei allen Benutzern beliebt. Mit diesem einzigen cat-Befehl können Sie eine Datei erstellen und anzeigen, den Dateiinhalt zusammenführen, kopieren und anhängen, drucken und vieles mehr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen