Bash paralleler Jobs mit der For-Schleife

Unter Linux gibt es viele Möglichkeiten, mehrere Befehle oder Bash-Skripte parallel auszuführen. Eine Möglichkeit besteht darin, eine „for“-Schleife im Bash-Skript zu verwenden, um einen parallelen Job auszuführen. Diese Schleife ist sehr nützlich, um die parallelen Jobs mit dem Befehl „seq“ auszuführen. In diesem Tutorial werden die verschiedenen Möglichkeiten zur Ausführung der parallelen Jobs mithilfe einer „for“-Schleife gezeigt.

Verschiedene Beispiele für parallele Jobs

In diesem Teil des Tutorials werden die verschiedenen Möglichkeiten zum Ausführen der parallelen Jobs mithilfe der „for“-Schleife gezeigt.

Beispiel 1: Führen Sie die parallelen Jobs mithilfe der „For“-Schleife aus

Die Verwendung der „for“-Schleife ist die einfachere Möglichkeit, die parallelen Aufgaben im Bash-Skript auszuführen. Erstellen Sie eine Bash-Datei mit dem folgenden Skript, das die „for“-Schleife 10.000 Mal ausführt und nach 1.000 Iterationen eine Zahl ausgibt. Diese Aufgabe wird parallel mithilfe der „for“-Schleife erledigt.

#!/bin/bash

#Iterieren Sie die Schleife, bis 10000 erreicht ist

für val in „seq 0 1000 10000“;

Tun

#Drucken Sie jede 1000. Zahl

echo $val

Erledigt

Nach der Ausführung des Skripts erscheint die folgende Ausgabe. Es gibt 10 Zahlen zwischen 0 und 10000, die in der Ausgabe gedruckt werden:

p3

Beispiel 2: Führen Sie die parallelen Jobs mithilfe der verschachtelten „For“-Schleife aus

Erstellen Sie eine Bash-Datei mit dem folgenden Skript, das die verschachtelte „for“-Schleife ausführt, die die Seriennummer mithilfe der alphabetischen Zeichen von „A“ bis „C“ und der Zahlen 1 bis 3 generiert. In der ersten Iteration der äußeren Schleife und danach Abschluss der Iteration der inneren Schleife: „A1. CodeIgniter“, „A2. Laravel“ und „A3. CakePHP“ werden gedruckt. In der zweiten Iteration der äußeren Schleife und nach Abschluss der Iteration der inneren Schleife lautet „B1. Oracle“, „B2. MySQL“ und „B3. SQL“ werden gedruckt. In der dritten Iteration der äußeren Schleife und nach Abschluss der Iteration der inneren Schleife lautet „C1. CSS“, „C2. JQuery“ und „C3. JavaScript“ werden gedruckt.

#Äußere Schleife

für Alpha in {A..C}

Tun

#Innere Schleife

für Zahl in {1..3}

Tun

#Drucken Sie die Ausgabe basierend auf der Bedingung

Wenn [ $alpha == ‚A‘ ]; Dann

arrayList=(„CodeIgniter“ „Laravel“ „CakePHP“)

elif [ $alpha == ‚B‘ ]; Dann

arrayList=(„Oracle“ „MySQL“ „SQL“)

elif [ $alpha == ‚C‘ ]; Dann

arrayList=(„CSS“ „JQuery“ „JavaScript“)

fi

echo „$alpha$number. ${arrayList[$number-1]}“

Erledigt

Erledigt

Nach der Ausführung des Skripts erscheint folgende Ausgabe:

Beispiel 3: Führen Sie die parallelen Jobs mit der „For“-Schleife und dem „Wait“-Befehl aus

Der Befehl „wait“ ist ein sehr nützlicher Befehl von Bash, der verwendet wird, um darauf zu warten, dass ein Job die Aufgabe abschließt, wenn mehrere Jobs ausgeführt werden. Wenn weniger Jobs ausgeführt werden, startet der Befehl „wait“ asynchron einen neuen Job. Erstellen Sie eine Bash-Datei mit dem folgenden Skript, das einen Hintergrundjob innerhalb der verschachtelten „for“-Schleife ausführt. Der Befehl „wait“ wird verwendet, um auf den Abschluss aller untergeordneten Prozesse zu warten. Die Befehle „date“ und „sleep“ werden als Hintergrundprozess ausgeführt.

#Äußere Schleife

für i in {1..2}

Tun

#Innere Schleife

für j in {1..3}

Tun

if test „$(jobs | wc -l)“ -ge 2; Dann

warte -n

fi

#Hintergrundprozess

{

Datum

Schlaf 1

} &

Erledigt

Erledigt

Nach der Ausführung des Skripts erscheint die folgende Ausgabe. Das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit werden 6 Mal vom Hintergrundprozess gedruckt, um die verschachtelten „for“-Schleifen 2×3=6 Mal zu durchlaufen:

Beispiel 4: Unterschiede zwischen sequentiellen und parallelen Läufen

Erstellen Sie mit dem folgenden Skript eine Bash-Datei, die die Unterschiede zwischen der sequentiellen Ausführung und der parallelen Ausführung zeigt. Die Funktion prn_char() ist im Skript so definiert, dass sie fünf Zeichen mit einer Dauer von 0,5 Sekunden druckt. Als nächstes wird die erste „for“-Schleife verwendet, um die Funktion prn_char() sequentiell auszuführen. Die zweite „for“-Schleife wird verwendet, um die Funktion prn_char() parallel auszuführen.

#Definieren Sie eine Funktion zum Drucken von 5 Zeichen mit einer Dauer von 0,5 Sekunden

prn_char(){

für c in hallo; Tun

Schlaf 0,5;

echo -n $c;

Erledigt

Echo

}

#Führen Sie die Funktion nacheinander mit der for-Schleife aus

für out in {1..3}; Tun

prn_char „$out“

Erledigt

#Führen Sie die Funktion parallel mit der for-Schleife aus

für out in {1..3}; Tun

prn_char „$out“ &

Erledigt

Nach der Ausführung des Skripts erscheint die folgende Ausgabe. Der Unterschied zwischen dem sequentiellen Lauf und dem parallelen Lauf wird in der Ausgabe angezeigt. Hier werden alle Zeichen der „for“-Schleife der Funktion prn_char() gleichzeitig im sequentiellen Lauf und jedes Zeichen im parallelen Lauf dreimal gedruckt:

S. 4

Abschluss

Für viele Programmierzwecke ist es erforderlich, die parallelen Jobs mithilfe der „for“-Schleife auszuführen. In diesem Tutorial werden die Methoden zum Ausführen der parallelen Jobs mithilfe der „for“-Schleife gezeigt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen